+1°C
Das sich an der Südküste ausbreitende Jalta – ist, ohne Übertreibung, die populärste Stadt der Halbinsel, die den Namen der Hauptstadt der Kurorte von der Krim stolz trägt. Solchen angesehenen Status gewährleistete Jalta die einzigartige Kombination

+7°C
Aluschta – ist ein der größten und bekanntesten Krimkurorte. Es begegnet als das erste die Gäste der Halbinsel, die sich zum Meer begeben, wofür man es oft als das Tor der Südküste der Krim nennt. Die entzückenden Landschaften, die malerischen Berge,

-0°C
Das an der Südostküste der Halbinsel liegende Sudak – ist eine der gemütlichsten und malerischsten Städte von der Krim. Er richtete sich am Ufer der schönsten Bucht von Sudak ein, die von drei Seiten von den phantastischen Bergen umringt ist. Außer d

+5°C
Diese gemütliche Kurstadt an der Südostküste von der Krim genießt die verdiente Popularität bei den Touristen unveränderlich. Und das ist nicht verwunderlich: das günstige Klima, die samtigen Sandstrände und das warme Meer machten Feodossija zum ausg


+3°C
Das ist die dritte nach der Größe Stadt der Krimhalbinsel. Sie liegt am Ufer der Straße von Kertsch, die das Asowsche und Schwarze Meere verbindet. Kertsch ist von der Aufmerksamkeit der Touristen unverschuldetermaßen benachteiligt. Und inzwischen is

-6°C
In Tschernihiw – in einer der altertümlichsten und ergreifend schönsten Städte der Ukraine, zu weilen – ist das Gleiche, dass man die faszinierende Reise durch eine Reihe der Epochen begeht. Diese merkwürdige Stadt, die den Status der zweiten Hauptst

-5°C
Nowhorod-Siwerskyj, das sich auf dem hohen Ufer des Flusses Desna auf dem Territorium der malerischen ukrainischen Waldgegend (Polessje) einnistete, scheint nur oberflächlich betrachtet unbemerkbar. Tatsächlich bewahrt dieses leise Städtchen – eines

-5°C
Schytomyr, das sich auf drei Felshügeln breitmachte und von den altertümlichen Wäldern umgeben ist, gilt als die Perle der Waldgegend (Polessje). Diese altertümliche Stadt mit der stürmischen historischen Vergangenheit, den interessanten Sehenswürdig

-5°C
Durch das leise provinzielle Städtchen Berdytschiw bummelnd, ist es kompliziert, zu glauben, dass einst es das große Kultur-und Wirtschaftszentrum war, das zu verschiedener Zeit die Namen der „Stadt-Festung“ und des „Jerusalem von Wolhynien“ trug. Un
  12 3 4 5