Museum für Religionskunde • Lwiw (183 km)
Museum für Religionskunde
Museum für Religionskunde • Lwiw (183 km)
Das Lwiwer Museum für Religionskunde, das sich im wunderschönen Gebäude des Dominikanerklosters befindet, ist das einzige in der Ukraine und eines der wenigen in der Welt, das mit einer so bedeutenden Sammlung von Materialien über die Geschichte der Welt- und Nationalreligionen prahlen kann. Seine eindrucksvolle Kollektion besteht aus mehr als fünfzigtausend Exponaten, die meisten von denen völlig

Karmeliterkirche • Lwiw (184 km)
Karmeliterkirche
Karmeliterkirche • Lwiw (184 km)
Das harmonische Gebäude der ehemaligen Karmeliterkirche, das obwohl außerhalb der Alten Stadt liegt, wo sich die wichtigsten architektonischen Perlen befinden, steht ihnen an Schönheit und historischer Wichtigkeit nicht nach. Die imposante Kathedrale, die auf einem kleinen Hügel am Fuße des Hohen Schlosses, fesselt vor allem mit seinen feinen Türmen, die mit scharfen Wandspitzen gekrönt sind, mit

Königsarsenal • Lwiw (184 km)
Königsarsenal
Königsarsenal • Lwiw (184 km)
Das Gebäude des ehemaligen Königsarsenals, das ein Teil des Befestigungssystems der Stadt ist, ist eines der wenigen Denkmäler der mittelalterlichen Verteigungsarchitektur Lwiws, die bis heute erhalten geblieben ist und den Geist und die Atmosphäre der damaligen Zeit aufbewahrt hat. Im Unterschied zum Stadtarsenal, das von Bürgern unterstützt wurde, wurde das Königsarsenal nach Auftrag und von Mit

Tschorna Kamjanytsja (Museum für Befreiungsbewegung)
Das Gebäude von Tschorna Kamjanytsja, das zur Visitenkarte Lwiws geworden ist, ist vielleicht am erstaunlichsten und anziehendsten unter den historischen Bauten auf dem Lwiwer Rynok-Platz. Es fesselt die Aufmerksamkeit durch die Farbe der Fassade und die Modelle, mit denen sie ausgeschmückt ist, und ist als ein Muster der Renessaincearchtektur anerkannt, das keine Analoga im ganzen Europa hat. Der

Uspenski-Kathedrale • Lwiw (183 km)
Uspenski-Kathedrale
Uspenski-Kathedrale • Lwiw (183 km)
Das originelle Ensemble der Uspenski-Kathedrale ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Alten Stadt, gerade ihre Silhouette kann man auf allen Ansichtskarten mit dem Bild von Lwiw sehen. Sie schließt drei prächtigen mittelalterlichen Gebäude ein - die Kirche, den Glockenturm, der mehr als Korniakt-Turm bekannt ist, und die Drei-Hierarchen-Kapelle, - jedes von denen eine wirkliche Perle der Rena

Schowkwa-Schloss • Lwiw (202 km)
Schowkwa-Schloss
Schowkwa-Schloss • Lwiw (202 km)
Das Schowkwa-Schloss, das mehr als vierhundert Jahre alt ist, ist der wichtigste Touristenmagnet der kleinen Stadt Schowkwa, die sich in der Umgebung Lwiws befindet. Starkes Gebäude, das einst zum fortifikatorischen System der Stadt gehörte und ihr als sicherer Schutz diente, ist heute als eines der bekanntesten Baudenkmäler der ukrainischen Renaissance anerkannt. Die Errichtung des Schlosses bega

Bandinelli-Palast (Post-Museum)
Der Bandinelli-Palast, der neben den anderen alten Bauten das originelle Ensemble des Rynok-Platzes gestaltet, gilt als das interessanteste Baudenkmal der späten Renaissance in Lwiw. Er wurde an der Stelle des alten gotischen Gebäudes am Ende des 16. Jahrhunderts vom Kaufmann und Apotheker Janusch Wedelski gebaut, berühmt aber wurde der Palast durch seinen anderen Besitzer - Roberto Bandinelli, de

Museum für Glaskunst • Lwiw (183 km)
Museum für Glaskunst
Museum für Glaskunst • Lwiw (183 km)
Das Museum für Glaskunst, das sich in Kellerräumen des Bandinelli-Palastes auf dem Rynok-Platz befindet, ist die Abteilung des Lwiwer Historischen Museums und enthält unikale Exponate, die die Geschichte vom galizischen Glas darstellen, das zu allen Zeiten für seinen Kunstwert und hohe Qualität berühmt war. Die Exposition des Museums ist in zwei Teilen geteilt - "Glas von Vergangenheit" und "Glas

Boim-Kapelle • Lwiw (183 km)
Boim-Kapelle
Boim-Kapelle • Lwiw (183 km)
Die Boim-Kapelle, die sich neben der Lateinischen Kathedrale befindet, ist einer der eindrucksvollen Bauten, an die das historische Zentrum Lwiws reich ist. Der unikale Steindekor und die nach dem Plan und der Ausführung einzigartigen Kunstwerke, die die Kapelle verzieren, machen sie zum wirklichen Architekturmeisterwerk, zur grellsten Perle der mittelalterlichen Baukunst. Die Kapelle wurde am Anf
  12 3 4 5 6