Foros • Jalta
Foros
Foros • Jalta
Die kleine Kursiedlung Foros erarbeitete sich den breiten Ruhm nicht nur dank den ergreifenden Landschaften, dem heilsamen Klima, dem warmen Meer, den komfortablen Stränden und einer Menge der Ferienheime, sondern auch weil sie der südlichste Punkt der Krimhalbinsel ist. Die Natur beschenkte Foros mit den wertlosen Reichtümern freigebig, und der Mensch gab diesem nach der Schönheit merkwürdigen Fl

Mischor • Jalta
Mischor
Mischor • Jalta
Die winzige Kursiedlung Mischor ist eines der attraktivsten Fleckchen Erde der Südküste der Krim. Aus dem Krim-Tatarischen wird ihr Name wie „die Mittelsiedlung“ übersetzt und ist von der interessanten Lage von Mischor bedingt: es ist als ob zwischen zwei anderen Krimperlen – Gaspra und Koreis geklemmt. Die heilsame Kombination der Meer- und Bergluft, das warme Meer, die sonnigen Strände, die zahl

Saki • Jewpatorija
Saki
Saki • Jewpatorija
Die Seestadt Saki, die an der westlichen Küste der Krimhalbinsel liegt, ist wie einer der ältesten balneologischen Kurorte der Ukraine breit bekannt. Das günstige Klima, die mit den Steppenaromen und mit den Meersalzen gesättigte Luft, die wundertätigen Schlamme und die mineralischen Quellen, das reinste Schwarze Meer und die samtigen Sandstrände – alle diese wertlosen Naturreichtümer machten Saki

Aju-Dag oder Medved'-gora
Der Berg Aju-Dag ist das malerischste Fleckchen Erde der Südküste von der Krim und eine ihrer Hauptsymbole. In der Übersetzung aus dem Krim-tatarischen bedeutet Aju-Dag „Bär-Berg“ (Medved‘-gora). Solchen Namen bekam er wegen seiner wunderlichen Form, die deutlich an den riesenhaften Bären erinnert, der sich an der Meerküste zwischen den Kursiedlungen Partenit und Hursuf niederstreckt hat. Gerade d

Detinez (Wall) • Tschernihiw
Detinez (Wall)
Detinez (Wall) • Tschernihiw
Detinez ist der altertümlichste Teil von Tschernihiw, sein historisches Herz. Sein Erscheinen auf dem hohen Hügel am Ufer Desna hat vor mehr als dreizehn Jahrhunderte den Anfang der Stadt gegeben. Während vieler Jahrhunderte blieb Detinez ein politisch-administratives und geistiges Zentrum von Tschernihiw, deshalb ist es nicht verwunderlich, dass gerade an dieser magischen Stelle die historisch-ar

Monastyrskij Insel
Die sagenhafte Monastyrskij Insel (Klosterinsel), die wie ein wunderlicher Halbmond den Haupthügel von Dnipropetrowsk umarmt, ist der historische Kern der Stadt und zweifellos seine geheimnisvollste und romantischste Sehenswürdigkeit. Die Insel gehört zum größten Gartenkomplex von Dnipropetrowsk – zum Park namens Schewtschenko und ist der Lieblingserholungsort der Städter und das interessanteste t

Der Runde Platz (der Korpsgarten)
Der Runde Platz mit dem malerischen Korpsgarten, der sich im Stadtzentrum befindet, ist das Herz von Poltawa. Ihr originelles Ensemble, das deutlich an den berühmten Palastplatz in Sankt Petersburg erinnert, gehört zur Zahl der bekanntesten Architekturkomplexe der Ukraine, die im Stil des russischen Klassizismus errichtet sind. Der Platz war am Anfang des XIX. Jahrhunderts auf dem Vorortbrachland

Der Berg Mithridat • Kertsch
Der Berg Mithridat
Der Berg Mithridat • Kertsch
Der Berg Mithridat, der über der Stadt fast auf hundert Meter in die Höhe ragt, gilt rechtlich für die Hauptsehenswürdigkeit von Kertsch und für sein unvergängliches Symbol. An dieser merkwürdigen Stelle haben sich die verschiedensten historischen und kulturellen Epochen verflochten, die ihre Flecke in Form von den einzigartigen Denkmälern ließen, die auf den Abhängen und am Fuß des Berges konzent

Der Große Canyon
Der große Canyon von der Krim, der in der Tiefe des Nordabhanges vom Massiv Ai-Petri verborgen ist, ist eines der merkwürdigen natürlichen Wunder der Halbinsel. Diese größte und majestätischste Schlucht des Landes entstand vor fast zwei Millionen Jahren infolge der aktiven Fortrückungen der kolossalen Erdblöcke und bildet den riesenhaften tektonischen Riss. Der Canyon beeindruckt von seiner Großa
  12 3 4 5